Gruppenangebote in St. Margareta#


Die Erdmännchengruppe#

Hier machen die jüngsten Kinder im Alter von 2-3 Jahren ihre ersten Gruppenerfahrungen. Für die maximal 15 Kinder gibt es viel Raum für Bewegungserfahrungen. Viele Aktivitäten finden auf den Spielteppichen statt und das Mobiliar ist der Größe der Kinder angepasst.

Eine Erzieherin, eine Kinderpflegerin und eine Kinderkrankenschwester begleiten die Kinder durch den Tag. Neben dem Gruppenraum steht den Kindern ein Nebenraum als Bewegungsraum und Sinnesraum zur Verfügung. Der Sanitärbereich und ein Wickelraum sind im Gruppenbereich integriert. Der Schlafraum liegt auch gleich nebenan.


Die Löwengruppe#

22 Kinder zwischen 3-6 Jahren bilden die Löwengruppe gemeinsam mit drei Erzieherinnen. Die Gruppenräume liegen im Erdgeschoss. Neben dem großen Gruppenraum und dem Sanitärbereich, gibt es hier einen Nebenraum der als Atelier zur kreativen Arbeit oder als Kuschel- und Snoozelraum oder je nach Thema zur Burg, zum Strand oder Theater umgebaut werden kann.

Die Mäusegruppe#

Im Obergeschoss findet man die Räume der Mäusegruppe. Sie setzt sich aus 25 Kindern im Alter von 3-6 Jahren zusammen.Der große Gruppenraum und der Bewegungsnebenraum haben einen eigenen Ausgang über eine Treppe ins Gartengelände.

Die Flurgalerie lädt zum Spielen und Kneten ein. Der Sanitärbereich befindet sich auch auf der Etage. Die Kinder werden von zwei Erzieherinnen und einer Ergänzungskraft begleitet.


Die Kinder sind in ihren Gruppen beheimatet. Hier finden sie ihre vertrauten Ansprechpartner, kennen die Spielregeln, haben ihre persönlichen Fächer, können ihre Wünsche einbringen und den Raum gestalten.#

Darüber hinaus steht ihnen aber das gesamte Raumangebot des Hauses zur Verfügung.


Das Kindercafé#

hier wird täglich das Frühstücksbuffet aufgebaut.

Kinder aus allen Gruppen treffen sich hier und können beim Frühstück und Mittagessen erzählen und ihren Tag planen. An den Wänden finden die Kinder Fotos von eigenen Aktionen oder interessante Plakate, die zum Gespräch anregen.


Der Vorschulraum#

Dieser Raum bietet die Möglichkeit zu gezielter Kleingruppenarbeit und Projekten. Hierfür stehen verschiedene Medien zur Verfügung.
Außerdem findet hier die gezielte Vorschularbeit in Kleingruppen statt, die von einer zusätzlichen Fachkraft durchgeführt wird. Zur Mittagszeit wird der Raum als zusätzlicher Essraum genutzt.


Der Bewegungsraum#

Eigentlich ist jeder Raum ein Bewegungsraum, aber hier kann richtig getobt, an Bewegungsbaustellen die Geschicklichkeit erforscht, auf dem Trampolin gehüpft oder miteinander geturnt werden.

Ein Raum, in dem die Motopädin die Kinder in ihrer Bewegungsentwicklung spielerisch begleitet, der aber den Kindern auch im freien Spiel, natürlich gesichert, zur Verfügung steht.


Die Eingangshalle ist Treffpunkt für Eltern, aber auch Spielraum für besondere Aktionen, insbesondere frei inszenierte Rollenspiele der Kinder. #

Durch wechselnde Infowände und den Eltern-Informationsschrank kann jeder Besucher sehen, was bei uns los ist. Die Sofas laden zu gemütlichen Klönrunden ein.


Das Außengelände#

Im Außengelände befinden sich viele Spielangebote für alle Wetterlagen. Ein Piratenschiff, zwei Schaukeln,eine Nestschaukel, eine Wasserspielanlage (besonders an heißen Sommertagen ein Magnet für die Kinder), ein Krabbelberg mit Tunnelröhre, eine kleine Rutsche, eine Ballwiese, Sandkästen,drei Weidenhäuschen, eine Bobby-Car-Bahn und eine große Spiel-Outdoor-Küche.

Auf dem Krabbelberg stand unsere große Rutsche, die der TÜV uns letztes Jahr leider still gelegt hat. Die Kinder vermissen sie schmerzlich seit wir sie abbauen mussten und fragen häufig nach einer neuen Rutsche. Eine Neuanschaffung ist sehr kostenintensiv, aber wir hoffen, dass wir durch den Träger und mit Hilfe unseres Fördervereins das Geld zusammen bekommen. Dann gibt es hier ein schönes, neues Foto auf der Homepage.